Rotary Club Zofingen unterstützt «SimplyNano 2»-Projekt an Aargauer Schulen

jeudi 12 juillet 2018

Der Rotary Club Zofingen unterstützt das neue «SimplyNano 2»-Projekt an Aargauer Schulen mit einem Beitrag von 10`000 CHF. Mit dem Lotteriefonds zusammen konnten so 30 Nano-Experimentierkoffer für die Oberstufen in Zofingen, Rothrist und Oftringen und ein Weiterbildungskurs für Lehrpersonen finanziert werden. Der Weiterbildungskurs fand am 20. Juni bei der Firma Siegfried AG in Zofingen statt, wo auch die Koffer an die Schulen übergeben wurden.

 

Mit spannenden Nano-Experimenten Jugendliche für Technik begeistern

Das Ziel des «SimplyNano 2»-Projekts ist es, Jugendliche für Naturwissenschaften und Technik zu begeistern. Dafür wird der neue «SimplyNano 2»-Experimentierkoffer ab Schuljahr 18/19 im gesamten Kanton Aargau an der Oberstufe eingesetzt. Ergänzend dazu werden Kurse angeboten, in denen Lehrpersonen die Welt der Nanotechnologie kennen lernen und die Experimente aus dem Koffer durchführen können. Der Experimentierkoffer enthält mehr als dreissig Versuche zu den Themengebieten Nanobionik, Nanoprodukte und Nanomaterialien. Ausgehend von der Beobachtung, werden chemische und physikalische Prinzipien erkannt und auf Anwendungen in Industrie- oder Alltagsprodukten übertragen. Die Versuche beleuchten beispielsweise, wie ein Gecko an einer Wand haften kann, oder sie befassen sich mit dem «Memory-Draht» einem sog. Gedächtnismetall, welcher bei Zahnspangen oder bei Stents eingesetzt wird. 

 

Nachwuchsförderung in technischen Berufen.

Der RC Zofingen unterstützt das Projekt als regionaler Partner im Kanton Aargau sehr gezielt. Denn für den Industrie- und Forschungskanton sind Zukunftstechnologien, wie die Nanotechnologie zentrale Elemente, für die Wettbewerbsfähigkeit und Innovation. Neben der Technologie brauchen Firmen in Zukunft aber auch gut ausgebildete und begeisterte Berufsleute. «Unser Club unterstützt dieses wichtige Schulprojekt, weil wir Jugendliche für Technik und Naturwissenschaft begeistern wollen» wie Franco König, Präsident des RC Zofingen betont. «Mit guten Leuten wollen wir auch die Wettbewerbsfähigkeit unserer Firmen steigern und deshalb lohnt es sich, hier zu investieren» meint Peter Gehler, Vizepräsident der Aargauischen Industrie- und Handelskammer und ebenfalls Mitglied des RC Zofingen.  

Schweizweit Partner gesucht

Der Kanton Aargau ist der erste Kanton, welcher den Koffer einsetzt. Das Ziel der gemeinnützigen SimplyScience Stiftung, welche das «SimplyNano Projekt lanciert hat, ist es, den Koffer bis 2023 allen Schulen in der Schweiz kostenlos zur Verfügung zu stellen. Um dieses Ziel zu erreichen, sollen in der ganzen Schweiz neben Firmen auch Rotary Clubs gewonnen werden. Falls Ihr Club oder Unternehmen das Projekt unterstützen möchte oder für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Rot. Christoph Meili, christoph.meili@unisg.ch / 076 326 77 97

 

Bild 1: Übergabe von 30 „SimplyNano2“ Experimentier-Koffern an die Oberstufen von Zofingen, Rothrist und Oftringen durch den Rotary Club Zofingen vertreten durch den Präsidenten Franco König (2.v.l) und Past-Präsident Gianni Cantelmi (3.v.l) und Peter Gehler (Siegfried, AG; 2.v.r).

Bild 2: Kursteilnehmer experimentieren mit einem Nano-Hochleistungsisolationsmaterial (sog. Aerogel) aus dem „SimplyNano2“ Experimentierkoffer.

 

 

Dokumente im Anhang